Einen Messestand einrichten – so geht`s!

Einen Messestand einrichten gehört zu den wichtigsten Vorbereitungen für eine Messe. Sie haben Ihre Messefläche bereits gebucht, Sie haben sich auch schon für einen Reihen- Eck- oder Kopfstand entschieden und möchten nun Ihren Messestand einrichten und die Messestand Gestaltung planen? Dann stellt sich Ihnen natürlich jetzt die Frage, worauf man beim Messestand Design achten sollte. Bevor Sie ganz konkret Ihren Messestand einrichten, sollten Sie natürlich Ihre Messeaktivitäten genau geplant haben: Möchten Sie ein besonderes Produkt ausstellen und benötigen eine spezielle Präsentationsfläche oder eine Vitrine für Ihr Messe Exponat? Ist Ihnen ein Platz für längere Verkaufsgespräche mit Ihren Messestand Besuchern bei einem Kaffee oder Snacks wichtig? Dann sollte man vielleicht eine Lounge oder einen separaten Messestand Bereich mit entsprechenden Messemöbeln und Messezubehör einplanen. Welche zusätzlichen Elemente wie Monitore, Leuchtmittel, Prospektständer oder Stehtische sollen auch noch auf Ihrem Messestand Ihren Platz finden? Wenn Sie den generellen Aufbau Ihres Messestandes und alle benötigten Elemente eingeplant haben, geht es nun darum, in die Detailplanung zu gehen. Hierbei kann Ihnen die nachfolgende Einteilung in verschiedene Zonen eines Messestandes eine wertvolle Hilfe sein:
Messestand Orientierungszone: In diesem äußeren Bereich Ihres Messestandes findet der erste Kontakt mit den Messebesuchern statt. Hier orientiert sich das Messepublikum über das Angebot Ihres Messestandes und entscheidet dann, ob es stehenbleibt und den Stand betritt oder nicht. Dort sollten Sie also bewusst etwas platzieren, das die Aufmerksamkeit der Messebesucher weckt und diese aktiv auf Ihren Messestand lenkt. Bedenken Sie diesen Faktor, wenn Sie Ihren Messestand einrichten und stellen hier z.B. bedruckte Empfangstheken, Counter oder ein besonderes Werbedisplay auf.
Messestand Präsentationszone: In diesem Bereich, der sich ein wenig weiter im Inneren Ihres Messestandes befindet, sollten Sie Ihr Angebot so präsentieren, dass sich Ihre Besucher selbstständig darüber informieren können. Hier können Vitrinentheken, Prospektständer oder Monitore platziert werden, die Produktinformationen auf dem Messestand kommunizieren.
Messestand Besprechungszone: In der hintersten öffentlich zugänglichen Zone eines Messestandes sollte sich Platz finden für vertiefende Gespräche und Austausch mit Ihren Messebesuchern, potentiellen Neukunden und Geschäftspartnern. Etwas abseits von dem regen Treiben auf Ihrem Messestand können Sie hier z.B. an einem Bistrotisch, Stehtisch oder einem anderen Messemöbel einen angenehmen Platz für Gespräche schaffen.
Messestand Funktionszone: In diesem, dem Messepublikum nicht zugänglichen Bereich befinden sich Ihre Funktionsräume, die z.B. als Küche, Garderobe, Lagermöglichkeiten u. a. dienen. Achten Sie darauf, dass diese Messestand Bereiche abschließbar sind. Viele mobile Messestände und Messesysteme haben integrierte Kabinen, die sich hierfür optimal eignen.Diese grobe Aufteilung in vier Messestand Zonen lässt sich gut anwenden, wenn Sie Ihren Messestand einrichten wollen. Grundsätzlich sind diese Bereiche auf alle möglichen Messestände adaptierbar. In der Realität ist die richtige Gestaltung dieser Zonen aber erst ab einer gewissen Standgröße möglich. Ein kleiner 4 qm Mesestand muss sich dann möglicherweise auf die Orientierungs- und Präsentationszone beschränken – die Funktionszone bildet dann ggf. nur eine abschließbare Werbetheke.

Gerne beraten wir Sie dabei, wenn Sie Ihren Messestand einrichten sollten. Zahlreiche verschiedene mobile Messesysteme, faltbare Messewände und modulare Messestände mit Theken, Kabinen und Displays bieten Ihnen viele individuelle Möglichkeiten. Unser Messe Zubehör-Sortiment umfasst eine große Auswahl an Messemöbeln, Leuchtmitteln, Deckenhängern, Prospekthaltern uvm.

Hotline

Mo-Fr / 08:00 – 17:00 
+49 (0)2236 – 327 940

Produktbeispiele zu Messestand

Weitere Fragen? Schreiben Sie uns!

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.

2 + 4 = ?

Weitere interessante Artikel